Donnerstag, 13.12.2018

World Time

San Francisco

Z Weather

San Francisco
This feed will be redirected starting or shortly after March 15th of 2011
High Surf Advisory - San Francisco (California)
:
:
Current Conditions:
The most current observation is more than 56528 hours old, please try again later.
Las Vegas
:
:
Current Conditions:
The most current observation is more than 56528 hours old, please try again later.
San Diego
:
:
Current Conditions:
The most current observation is more than 56528 hours old, please try again later.
More...


Tag 14 - 19.03.2006 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 31. März 2009 um 06:46 Uhr

So 19.3. Modesto – Sacramento - San Francisco

 

Wir verlassen Modesto Richtung Sacramento. Wir weichen damit zwar von der vorgeschlagenen Reiseroute ab, aber Sacramento wollen wir unbedingt besuchen und darum haben wir uns zu diesem Abstecher entschieden. Es ist sonnig, wir fahren an blühenden Bäumen und Orangenhainen vorbei. Nichts erinnert an den Schnee.

 

Wir finden auf Anhieb das Kapitol und parken ganz in der Nähe. Der kurze Spaziergang tut gut. Beim Eingang gibt es einen ausführlichen Security Check. Wir machen einen Spaziergang durchs Haus und besuchen die Museumsräume. Wir finden sogar Arnies Büro und machen natürlich ein Foto.

 

Wir verlassen Sacramento Richtung San Francisco. Wir möchten kurz vor der Stadt die im Norden gelegenen Muirwoods besuchen.  Je näher wir kommen desto dichter wird der Verkehr. Wir schlagen uns jedoch durch zum Parkplatz. Jedoch keine Chance. Wir müssten einige Kilometer vor dem Eingang parken. Anscheinend nutzt die gesamt Bay Area (oder zumindest die Hälfte) des schönen warmen Tag für einen Ausflug. Wir fahren also weiter nach Saucalito – hier ist die andere Hälfte der Bay Area. Wir finden sogar einen Parkplatz und machen einen längeren Spaziergang. Der Blick auf die Stadt über die Bucht ist umwerfend – noch dazu bei einem Wetter wie heute.

 

Später fahren wir über die Golden Gate Bridge nach San Francisco. Der Verkehr und die Fußgänger sind die Hölle. Wir suchen wieder nach unserer Garage, doch die ist unten voll. Die obere Einfahrt zu finden ist jedoch nicht so einfach und es wird eine reine Irrfahrt zur oberen Seite – nur linksabbiegen verboten und Einbahnen.  Schließlich finden wir die Garage und in der sechsten Etage auch ein Plätzchen. Damit sind wir dort wo unsere Reise angefangen hat. Leider.

 

Wir gehen wieder ins Hotel und checken ein – Zimmer 306 bekommen wir diesmal. Es ist klein aber witzig. Aber nun heißt es die Stadt erkunden. Wir kaufen uns ein Mehrtagesticket und fahren mit der Cable Car nach Fishermans Wharf – außen stehend natürlich. Wir machen einen tollen Spaziergang und essen ziemlich teuer – aber nicht so gut. Dafür sind die Muffins bei der Blue Chip Cookie Factory unschlagbar. Hmmmm die waren wirklich gut.

 

Es ist finster geworden und durch den Wind ziemlich kühl. Wir fahren also mit der Cable Car wieder retour. Diesmal sitzen wir außen. Wir stürmen noch Starbucks und genehmigen uns einen Caramel Coffee. Der ist wirklich gut, hat aber mit Kaffee nicht das Geringste zu tun. Es ist spät geworden darum gehen wir ins Hotel und sehen noch ein wenig fern.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 05. April 2009 um 09:29 Uhr